Über die Lehrerakademie



Mathematik, Musik, Theater - wie es Euch gefällt!

 

Die Lehrerakademie Bremen bietet einmal im Jahr ein außergewöhnliches Programm für Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Mathematik, Musik und Sprachen aus dem gesamten Bundesgebiet an. Im Mittelpunkt stehen die Freude an Wissenschaft, Kunst und Unterricht und die Möglichkeiten diese Bereiche experimentell zu erkunden.

Das interessante Fortbildungsprogramm wird von vier renommierten Bremer Institutionen gemeinsam gestaltet. DasFraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS und das Forum Lehren und Lernen (FLL) der Universität Bremen kooperieren mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und der bremer shakespeare company. Die Kooperationspartner haben ein Programm entwickelt, das sich aus fachübergreifenden Anteilen, fachspezifischen Anteilen und einem attraktiven kulturellen Rahmenprogramm zusammensetzt, am Mittwochabend gemeinsam startet und am Samstagmittag wiederum mit einem gemeinsamen Vortrag endet.

Die fachspezifischen Programme in den Sparten Mathematik, Musik und Theater finden am Donnerstag und Freitag jeweils von 9 Uhr bis 17 Uhr statt.

Schulen und Universitäten haben sich durch den Einsatz neuer Medien und neuer Technologien strukturell verändert und die Frage nach Inhalten, die für Schüler und Studenten der Zukunft Relevanz und Bestand haben, sowie die Frage nach der Art und Weise ihrer Vermittlung ist präsenter als jemals zuvor. Experimente fördern das Entdecken von Phänomenen und Zusammenhängen. Sie sind für den Lernprozess bedeutsam und stehen deshalb im Mittelpunkt der 23. Lehrerakademie.

Gisela Gründl
Kooperationsbeauftragte Universität - Schule
Universität Bremen
www.schule.uni-bremen.de